for you omega 3 test - fettsäuren analyse

CHF 89,00
Inkl. 7.7% MwSt., zzgl. Versand

Versandkostenfrei ab CHF 200,-
Lieferzeit 4-7 Werktage
E-Mail: service@strunz.com
Telefon: +49 961 2049 8399

Sowohl Omega-3-Fettsäuren als auch Omega-6-Fettsäuren werden von Ihrem Körper benötigt und sind essenziell. Allerdings kommt es auf das richtige Verhältnis an. Überwiegen Omega-6-Fettsäuren in der Ernährung, kann das unter anderem zu chronischen Entzündungen, erhöhtem Blutdruck etc. führen. Das Gleiche gilt natürlich für einen Omega-3-Mangel.

Mit dem omega3 fettsäuren analyse - Test nehmen Sie Ihr Fettsäure-Profil genau unter die Lupe. Es werden 8 Fettsäuren (z. B. DHA, EPA…usw.) und 3 Fettsäuren-Verhältnisse (z. B. Omega 6:3) bestimmt.

Anwendung ab 1 Jahr.

Lebenswichtige Fettsäuren

Fettsäuren lassen sich in zwei Kategorien aufteilen: gesättigte Fettsäuren und ungesättigte Fettsäuren, zu denen auch Omega 3 und Omega 6 gehören. Ungesättigte Fettsäuren besitzen sogenannte Doppelbindungen zwischen Kohlenstoffatomen – dadurch unterscheiden sie sich in ihrer chemischen Struktur von den gesättigten Fettsäuren.

Die Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren werden im Gegensatz zu den gesättigten Fetten im Körper kaum zur Energieproduktion benutzt. Dazu sind sie zu wertvoll. Sie werden für den Bau von Zellhüllen, den Aufbau des Gehirns, die Leitfähigkeit der Nerven und für die Produktion von Eicosanoiden benutzt.

Aus der Omega-3-Fettsäure Eicosapentaensäure (EPA) und der Omega-6-Fettsäure Arachidonsäure (AA) entstehen unterschiedliche Gewebshormone/Eicosanoide, die gegensätzliche Wirkung haben.

Diese Eisosanoide sind an der Steuerung des Blutdrucks, der Fließfähigkeit des Blutes und der Regulierung des Immunsystems beteiligt. Zu viele Omega-6-Fettsäuren können die Umwandlung von Omega-3-Fettsäuren in Eicosanoide, die das Blut verdünnen, ein aktiviertes Immunsystem herunterfahren, Entzündungen hemmen und den Blutdruck senken blockieren.

Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sind Gegenspieler

Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren haben im Körper gegensätzliche Funktionen. Die eine Fettsäuren-Fraktion ist durch Botenstoffe zum Beispiel für die Steigerung des Blutdrucks, die andere für dessen Senkung verantwortlich. Die beiden Fettsäuren-Fraktionen sind Gegenspieler und stehen in Konkurrenz, in einem Verdrängungswettbewerb. Deshalb ist es wichtig ein bestimmtes Verhältnis von Omega-3- zu Omega-6-Fettsäuren über die Ernährung zu bekommen. Dieses gesunde Gleichgewicht ist bei vielen Menschen aus den Fugen geraten zu Ungunsten der Omega-3-Fettsäuren. Viele nehmen mit der Nahrung zu wenige Omega-3-Fettsäuren auf. Schuld daran sind stark verarbeitete Lebensmittel und Fast Food wie Burger und Co, die allesamt vermehrt Omega-6-Fettsäuren enthalten.

Fettsäurenanalyse

Wissen ist gut, Kontrolle ist besser. Mit dem omega3 fettsäurenanalyse - Bluttest können Sie herausfinden, wie sich Ihr Fettsäure-Profil zusammensetzt und ob bei Ihnen ein Omega-3-Mangel vorliegt.

Den Bluttest können Sie und bequem von zuhause aus durchführen. Innerhalb weniger Tage bekommen Sie online Ihren individuellen Ergebnisbericht Ein zertifiziertes Labor führt die Analyse innerhalb von 10 bis 15 Werktagen nach Probeneingang durch.

Videoanleitung:

Gemessene Fettsäuren & Verhältnisse

Omega-6-Fettsäuren

  • Omega-6-Fettsäuren zählen zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Der Körper nutzt sie für Reparatur- und Wachstumsprozesse. Omega-6-Fettsäuren erhöhen die Gerinnungsneigung, erhöhen den Blutdruck, verdicken das Blut und fördern Entzündungen. Sie helfen auch bei der Abwehr von Krankheitserregern.

Linolsäure

  • Bei der Linolsäure handelt es sich um eine essentielle, zweifach-ungesättigte Fettsäure, die zu den Omega-6-Fettsäuren zählt. Sie ist Grundlage für die Synthese von mehrfach ungesättigten Fettsäuren wie die Arachidonsäure, die der Synthese von Eicosanoiden dient. Diese Gewebshormone kommen überall im Organismus vor.
    Als Bestandteil der Haut hat Linolsäure auch eine wichtige Barrierefunktion bzw. Funktion für den Wasser-Haushalt.

Arachidonsäure (AA)

  • Die AA gehört als 4-fach ungesättigte Fettsäure zu der Familie der Omega-6-Fettsäuren. AA stellt Bausteine für Gewebshormone zur Verfügung. Sie fördert Entzündungen und aktiviert Botenstoffe und Zellen des Immunsystems.

Omega-3-Fettsäuren

  • Zählen zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Omega-3 wird als essenziell für die Gesundheit angesehen. Die Fettsäuren üben einen positiven Einfluss auf das Herz, Gehirn und die Sehkraft aus. Omega-3-Fettsäuren wirken entzündungshemmend und optimieren die Fließeigenschaften des Blutes. Zudem senken Omega-3-Fettsäuren den Blutdruck und können die Blutfettwerte verbessern.

α-Linolensäure (ALA)

  • Die Alpha-Linolensäure ist eine 3-fach ungesättigte Omega-3-Fettsäure. Sie ist Baustein von Zellmembranen. Und Vorstufe zur Produktion von Eicosanoiden, die Entzündungen hemmen und das Blut verdünnen.

Eicosapentaensäure (EPA)

  • EPA ist eine mehrfach ungesättigte Fettsäure, die zu den Omega-3-Fettsäuren gehört. Sie wirkt sich positiv auf die Herz-Kreislauf-Gesundheit aus und hemmt Entzündungen.

Docosapentaensäure (DPA)

  • DPA ist eine mehrfach ungesättigte, langkettige Fettsäure. Sie zählt zu der Familie der Omega-3-Fettsäuren und besitzt neuroprotektive Eigenschaften.

Docosahexaensäure (DHA)

  • DHA ist eine mehrfach ungesättigte Fettsäure und gehört zu den Omega-3-Fettsäuren. DHA ist ein bedeutender Baustein in den Zellwänden von Nerven, Netzhaut und Gehirn. DHA hält die Membranen der Gehirnzellen flüssig, damit sie Informationen in Höchstgeschwindigkeit übertragen. DHA beeinflusst den Gehirnstoffwechsel bis auf die genetische Ebene, wo es die Botenstoffproduktion beeinflussen kann.

Omega 6:3-Verhältnis

  • Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren gehören zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Im Körper erfüllen sie wichtige Aufgaben. Ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Omega-6 und Omega-3 ist wichtig für Ihre Gesundheit.

AA:EPA-Verhältnis

  • Arachidonsäure (AA) kann Entzündungen im Körper begünstigen, während aus der Eicosapentaensäure (EPA) entzündungshemmende Botenstoffe entstehen. Das Verhältnis von AA zu EPA ist also wichtig, wenn es um chronische Entzündungen, Autoimmunerkrankungen, kardiovaskuläre Erkrankungen und Diabetes geht.

EPA:DHA-Verhältnis

  • EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure) sind essenzielle, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die zur Omega-3-Familie gehören. Ein ausgewogenes Verhältnis ist für die Gesundheit von Gehirn, Herz und Immunsystem wichtig.

EAN: 4260538091376

So funktioniert`s:

  • Lassen Sie sich den Trockenbluttest nach Hause liefern.
  • Entnehmen Sie der Fingerkuppe wenige Tropfen Blut. Eine verständliche Bedienungsanleitung und ein Anleitungsvideo unterstützen Sie dabei.
  • Aktivieren Sie Ihren Bluttest online mit dem beigefügten Aktivierungscode.
  • Bewahren Sie den Code für eventuelle Rückfragen auf, bis Sie Ihre Ergebnisse online eingesehen haben.
  • Schicken Sie Ihre Probe mit beigelegtem Rücksendeumschlag ein.
  • Nach wenigen Tagen können Sie Ihre Ergebnisse und Handlungsempfehlungen online einsehen.

Wie funktioniert ein for you Bluttest?

Bestellen Sie den Trockenbluttest online. Entnehme Sie mit dem Testkit wenige Tropfen Blut aus der Fingerkuppe. Schicken Sie die Probe in dem beigefügten Rücksendeumschlag zurück und nach wenigen Tagen können Sie Ihre Laborergebnisse und Handlungsempfehlungen online einsehen.

Was sagen meine Ergebnisse aus?

Sie erhalten leicht zu verstehende Testergebnisse und dazu passende Handlungsempfehlungen. Dank des Bluttuning-Tachos erkennen Sie auf den ersten Blick, wo Sie stehen und ob es Handlungsbedarf gibt.

Warum soll ich als gesunder Mensch einen Bluttest machen?

Ihr Blut gibt Aufschluss über die Nährstoffversorgung Ihres Körpers. Decken Sie Mängel frühzeitig auf. Denn Umwelteinflüsse, Lebensumstände, Ihr Alter und andere Faktoren verändern sich stets, so auch Ihr Körper. Eine regelmäßige Blutanalyse ist empfehlenswert, damit Sie Ihre „Gesundheitswerte“ nicht aus den Augen verlieren.

Warum werden die Blutwerte im Trockenblut gemessen?

Trockenblut ist eine einfache und sichere Methode, Blutwerte zu bestimmen. Die Trockenbluttests basieren auf dem Analyseverfahren Flüssigchromatographie gekoppelt an die Massenspektrometrie. Ihre Blutwerte werden dimensionslos im Trockenblut gemessen. Dimensionslos bedeutet, sie brauchen keine Messeinheit. Ihr gemessener Wert wird Referenzwerten gegenübergestellt, die durch ein zertifiziertes Labor erhoben wurden. Dadurch ist es möglich, Ihr Ergebnis in einer Skala von 1-100 darzustellen. Das Verfahren ist in der Labordiagnostik für Trockenblut üblich, klassisch kennt man dies aus dem Neugeborenen Screening.

Was ist der Unterschied zu einer regulären Blutanalyse?

Mit den Trockenbluttluttests erfahren Sie mehr über Ihren Versorgungsstatus mit Aminosäuren, Mineralien, Vitaminen und über eventuelle Belastungen mit Schwermetallen. Viele Hausärzte messen bei Beschwerden meist übliche Blutwerte, die im kleinen oder großen Blutbild enthalten sind. Diese „normalen“ Blutwerte werden mit den Trockenbluttests nicht gemessen, deswegen ersetzen die Trockenbluttests keinen Arztbesuch.

Ihre Ergebnisse werden leicht verständlich und online für Sie aufbereitet. Die eventuell gemessenen Schwachstellen und Defizite können Sie so gezielt auffüllen. Zusätzlich erhalten Sie Handlungsempfehlungen und Ernährungstipps.

Wie lange muss ich auf meine Blutergebnisse warten?

Nach Eingang Ihrer Probe im Labor dauert es etwa 10 bis 15 Tage, bis Ihre Ergebnisse online bereitstehen. Sie werden per E-Mail über das Eintreffen Ihrer Ergebnisse informiert. Loggen Sie sich anschließend auf www.foryouehealth.de ein um Ihre Auswertung einzusehen.

Sind die Bluttests geprüft?

Die Trockenbluttests sind von der zuständigen Regierung Oberfranken geprüft und freigegeben. Alle Komponenten der Trockenbluttests sind CE-zertifiziert und werden ihrer Zweckbestimmung nach eingesetzt.

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:for you omega 3 test - fettsäuren analyse
Ihre Bewertung
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.